Alpenüberquerung – Start gelungen!

 Der Tannenhof hat uns wieder!

Nach mehrmaligen Umsteigen und knappen sieben Stunden Reisezeit sind die zwölf Pedalritter am Ausgangspunkt in Füssen gelandet. Pünktlich erreichte auch das Begleitfahrzeug den vereinbarten Treffpunkt. Auspacken, aufsatteln und auf zu den ersten  15 leichten Kilometern.

Jetzt voten für unsere Druckwerkstatt!

Die orange Klasse nimmt, stellvertretend für unsere Schule, am Wettbewerb „Sparda macht´s möglich“ mit dem Projekt „Druckwerkstatt“ teil.

Jetzt gilt es zu voten! Bitte gehen Sie auf diese Seite

https://www.sparda-machts-moeglich.de/profile/montessorischule-soden/

und geben Sie Ihre Handynummer ein. Dann erhalten Sie drei Codes per SMS, die sie auf dieser Seite eingeben können.

Bitte schicken Sie den  Link auch an Freunde, Verwandte, Bekannte, Nachbarn, Arbeitskollegen, einfach an so viele Menschen wie nur möglich.

Je mehr Stimmen wir erhalten, umso weiter steigen wir auf und umso größer ist die Fördersumme. Gemeinsam schaffen wir das!

Festivalstimmung beim Gartenfest der Montessorischule

22. Mai 2017 – Das Gartenfest der Privaten Montessorischule ist seit Jahren auch ein Fest der Sinne. Während der blühende und duftende Schulgarten Augen und Nase gleichermaßen stimuliert, kommen auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz.

Wie immer hatten alle Schülerinnen und Schüler der Grund- und Sekundarstufe gemeinsam mit dem pädagogischen Team ein gelungenes Programm mit vielfältigen Speisen und Getränken vorbereitet. Selbstverständlich ist kaum ein Schulfest ohne Waffelstand denkbar. Ergänzt wurde dieser Klassiker unter anderem durch einen Crêpes-Stand, köstlich-fruchtige Desserts, sommerliche Kuchenkreationen, deftiges vom Grill, gesunde Smoothies und spritzige Holundergetränke. Natürlich wurden auch Gartenerzeugnisse feilgeboten. Zitronenmelisse, Petersilie, Tomaten und Erdbeeren im Topf versprechen ihren neuen Besitzern in den kommenden Monaten reiche Ernte. Wer nicht so lange warten wollte, konnte sich auch direkt mit leckeren pflanzlichen Aufstrichen, vielfältigem Gebäck und Kräuter-Ölen bevorraten. Im Angebot waren außerdem dekorative Schalen und Magnet-Figuren aus Beton, verwöhnende Badezusätze und winzige Sukkulenten im Schneckenhaus.

Obwohl die Schülerinnen und Schüler durch ihre Standdienste stark eingespannt waren, kamen Spiel und Spaß nicht zu kurz. Auf der Wiese konnten die Kinder Wikingerschach spielen, Sackhüpfen oder einfach nur relaxen. Regen Zulauf hatte auch das Angebot mit glitzernden Tattoos. Ordentlich abräumen konnten die Besucher beim Dosenwerfen. Hier gewannen nicht nur zielsichere Profis, auch wer seine Punkte – eventuell zusammen mit Eltern und Freunden sammelte, konnte sich über einen tollen Preis freuen.

Zum dritten Mal gab es beim Gartenfest am Nachmittag Musik, zum zweiten Mal in Form einer offenen Bühne. Den Auftakt des kleinen Konzerts bestritt die junge Flötengruppe der Grundschule, anschließend übernahmen singbegeisterte Eltern das Mikrofon und ließen Festivalatmosphäre in Soden aufkommen.