Tag der offenen Tür am 19. November 2017

Am Sonntag, den 19. November 2017, lädt die Private Montessorischule Soden wieder alle Interessierten zum Tag der offenen Tür ein. Von 11:00 bis 16:00 Uhr können die Besucher Klassenräume der Grund- und Sekundarstufe besichtigen und Montessorimaterialien kennenlernen und ausprobieren.

Darüber hinaus stehen Pädagogen und Eltern gerne für Gespräche zur Verfügung und informieren über die Besonderheiten der Schule und den konkreten Schulalltag. Vertiefende Informationen bieten außerdem Vorträge zur Montessoripädagogik.

 

Montessorischule auf dem Ökomarkt – mittendrin, statt nur dabei

September 2017 – Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr, präsentierte sich die Private Montessorischule Soden auch in diesem Jahr wieder auf dem Aschaffenburger Ökomarkt. Zwischen Anbietern ökologischer Produkte und Dienstleistungen, Vereinen, Verbänden und Kindergärten, konnte das engagierte Team zeigen, dass auch Schule nachhaltig wirken kann.

Am Stand gab es neben erfrischenden Tees und Ingwerwasser auch gute Gespräche und neue Möglichkeiten zum Networking. Interessierte Eltern erhielten Informationen aus erster Hand und bekamen umfassende Informationen zur Schule und den Besonderheiten der Montessori-Pädagogik. Für die Kinder gab es Luftballons und – ganz im Sinne der Abfallvermeidung – Upcycling-Ideen für den Ballonhalter aus Draht .

 

Fit ins neue Schuljahr: Sponsorenlauf & Herbstfest

September 2017 – Aufregend gestaltete sich der Rutsch ins neue Schuljahr an der Privaten Montessorischule Soden und fand nach einer erlebnisreichen Woche am Sonntag, 17. September 2017 seinen sportlichen Höhepunkt auf dem Herbstfest, beim traditionellen Sponsorenlauf.

Selbst die Sonne lugte zwischen den Wolken hervor, als am Vormittag das rege Treiben auf der Strecke rund um die Schule begann. Der Weg führte über den Pausenhof, entlang des Parkplatzes an der Rückseite des Schulgebäudes mit einem Abstecher durch den Schulgarten zurück zum Startpunkt, an dem jede bewältigte Runde registriert wurde. Voller Begeisterung und Vorfreude auf den Wanderpokal liefen die Schülerinnen und Schüler im selbstgewählten Tempo gemeinsam mit Geschwistern, Eltern, Lehrern und Mitarbeitern der Schule bis in den Nachmittag hinein Runde um Runde. Wem die Puste ausging, der konnte neue Energie an dem leckeren, von den Eltern selbst zubereiteten Buffet sammeln.

Die Köstlichkeiten reichten von leckerer Erbsensuppe und gesunden Müslis bis hin zu einer vielfältigen Auswahl an Kuchen. Die gemütliche Atmosphäre lud dabei zum Verweilen ein und bot neben dem gegenseitigen Kennenlernen die Möglichkeit sich über die Arbeitskreise an der Schule zu informieren. Denn jede engagierte und helfende Hand ist bei den vielfältigen Aktivitäten willkommen.

Als am Nachmittag nach abwechslungsreichen Stunden das gelungene Fest zu Ende ging, waren zahlreiche Spenden für das geplante Zirkusprojekt gesammelt. Für eine Woche werden die Kinder dann in die spannende Zirkuswelt eintauchen, eigenen Fähigkeiten sowie Grenzen entdecken und beispielsweise als Pony-Dompteur, Akrobat, Zauberer oder Clown mit Spaß lernen, was sie gemeinsam erreichen können. Also dann, bis zur Aufführung im nächsten Herbst, bei der es dann heißt „Manage frei“.

 

Text: Claudia Veldkamp
Foto: Zoran Coric