Sommerfest der Privaten Montessorischule Soden

26.07.2018 – Traditionen entstehen langsam und verfestigen sich über die Jahre. So entstand auch vor einigen Jahren der schöne Brauch, dass die Kinder der ersten bis dritten Jahrgangsstufe der Privaten Montessorischule Soden ihre Schulkameraden der vierten Jahrgangsstufe feierlich verabschieden. Zum einen mit dem Entlassfeier-Superhit „Wir sagen euch Tschüss und klatschen dabei“, zum anderen mit einigen persönlichen Worten der Kleinen an die Großen.

Obwohl viele Tränen auf beiden Seiten flossen, werden viele Freundschaften weiter bestehen. Nicht zuletzt, weil auch in diesem Jahrgang wieder ein erfreulich großer Teil der Kinder auch weiterhin die Montessorischule in der Sekundarstufe besuchen wird.

 

Außerdem wurden die Höhepunkte des Schuljahrs von der ganzen Schulgemeinschaft gesammelt. Viele Eltern freuten sich über die vielen schönen Feste, ihre Kinder hatten gute Erinnerungen an die Klassenfahrten und Ausflüge, aber auch spezielle Angeobte aus der Montessori-Pädagogik, wie der Erdkinderplan, wurden genannt.

 

Die Entlassung der Erfolgreichen Sekundarschülerinnen und –schüler, die in diesem Jahr ihren Haupt- oder Realschulabschluss absolviert haben, war bereits in der vorangegangenen Woche mit dem – ebenfalls traditionsreichen – Gladiolenspalier gefeiert worden. Damit jedoch auch Gladiolen auf dem Sommerfest präsent sind, übereichten Vertreter des Fördervereins dem gesamten pädagogischen Team die sommerlichen Blumen.

Trotz aller hochsommerlichen Geselligkeit, hatte das Sommerfest auch traurige Momente. Die Schülerinnen und Schüler der mittleren Sekundarstufe ließen Luftballons aufsteigen und gedachten dabei ihrem tödlich verunglückten Mitschüler.