Montessorischule präsentiert sich – im Kino und im eigenen Haus

18.11.2018 – In der vergangenen Woche waren Vertreterinnen des pädagogischen Teams der Privaten Montessorischule Soden zu Gast in der Kinopassage Erlenbach. Gezeigt wurde an drei Abenden der aktuelle Film „Das Prinzip Montessori“. Kinobetreiber Dieter Lebert begrüßte das Publikum persönlich vor Filmbeginn und regte einen Austausch mit den Vertreterinnen der Schule nach dem Film an. In der Tat gab es nach dem Film viele Fragen und intensive Gespräche. Auch die beiden Vorstellungen an den beiden folgenden Tagen fanden ihr Publikum.

Wer angeregt durch den Film mehr über die Schule und die Besonderheiten der Montessori-Pädagogik erfahren wollte, konnte direkt am Samstag beim Tag der offenen Tür hinter die Kulissen blicken. Viele Familien mit Kindern im Vorschulalter fanden den Weg nach Soden, informierten sich bei den Vorträgen, besuchten die Klassenräume und unterhielten sich mit Eltern, Lehrern und Pädagogen. 

Natürlich gab es auch wieder köstliche Gaumenfreuden. Bewirtet wurde durch den Elternbeirat, aber auch Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe verkauften Waffeln und andere Leckereien und fingen damit an, ihre Abschlussfeier im kommenden Jahr auf eine solide finanzielle Basis zu stellen. Während sich Eltern stärkten und unterhielten, konnten Kinder in der Schulbibliothek eine Vorlesestunde genießen oder im Werkraum mit Specksteinarbeiten selbst kreativ werden.

*************************************************************************************************************

Nach dem turbulenten Herbst und den vielfältigen Veranstaltungen rund um das Schulhaus in Soden, freut sich die Schulfamilie nun auf den romantischen Weihnachtsmarkt. Dieser findet in diesem Jahr am Freitag, den 14. Dezember 2018 rund um das Bürgerhaus in Soden statt.

*************************************************************************************************************