Arbeitskreise

Bei Interesse an einer Mitarbeitmonte soden eltern kreise
wenden Sie sich bitte an die LeiterInnen der jeweiligen Arbeitskreise, die Ansprechpartner erfahren Sie im Sekretariat.

Wir freuen uns jederzeit über Ihre Unterstützung!

AK Bibliothek: Organisation und Ausleihe in der Schulbibliothek

AK Handwerker: Pflege und Instandhaltung des Schulgebäudes und -geländes

AK Garten: Pflege des Schulgartens, der Gewächshäuser und des Teiches
Im AK Garten treffen sich Eltern mit grünem Daumen das ganze Jahr über nach Absprache. Der Schulgarten der Montessorischule wird zwar auch von den einzelnen  Klassen und einer Schüler-Arbeitsgruppe gepflegt, dennoch gibt es noch viel tu tun.  Aus Gründen der Arbeitssicherheit können einige Arbeiten nicht von Seiten der Schüler  erledigt werden, darüber hinaus benötigen die Kinder auch eine zuverlässige Vertretung in den Ferienzeiten. Wer also Freude an den folgenden Tätigkeiten hat, ist im AK Garten richtig.

  • Mähen der Flächen zwischen den Beeten
  • Pflege des Gartens außerhalb der Beete
  • Beseitigung von Wildaufwuchs in den Beeten
  • Kontrolle des Teiches und gelegentliche Pflegemaßnahmen
  • Organisation des Kompostplatzes
  • Unterhalt der Gewächshäuser und Unterhaltsarbeiten auf dem Schulhof
  • Kleinere Instandsetzungsarbeiten Schulhof und Garten.

 

AK Material: Erstellung von Montessorimaterial
Der AK-Material besteht aus kreativen Eltern, die im stillen Kämmerlein das Lehrmaterial (1×1-Brett, Geo-Bretter, Schüttelboxen, etc.) fertigen, das unsere Kinder zu ihren schulischen Höhenflügen benötigen.
Neben der Reparatur, Ergänzung und Fertigung von Standardmaterialien gehen wir selbstverständlich auch, so gut es geht, auf Extrawünsche der Lehrerschaft ein. Hierbei kann es sich um individuelles Lehrmaterial, spezielle Möbelstücke, o. ä. handeln, die wir mit Hilfe der Lehrer versuchen, zu entwickeln.
Die Materialien die hierfür benötigt werden, sind keinesfalls so speziell, dass sie nicht in jeder kleinen Hobby-Werkstatt vorhanden sind. Sollte jedoch jemand über Profiwerkstatt, Schweißgerät, Drehbank, o.ä. verfügen – HERZLICH WILLKOMMEN.
Material- oder Reparaturwünsche werden dem AK-Leiter von Seiten der Lehrer zugetragen, welcher diese unter den Mitgliedern „ausschreibt“ (Doodle). Die Ausschreibung, Zuteilung, Fertigung und Lieferung sollte zeitnah erfolgen.
Wie jeder Arbeitskreis ist auch der AK-Material auf ein hohes Engagement der Mitglieder angewiesen. Da Einnahmen durch den Verkauf von Lernmaterialien nur beschränkt getätigt werden können (z.B. TdoT, Kinderkulturtag), muss mehr Material hergestellt werden, als dass gekauft werden kann.
Die genannten Veranstaltungen verlangen natürlich auch nach unserer Anwesenheit. Der sog. „Standdienst“ beinhaltet, Aufbau, Betreuung des AK-Standes während der Veranstaltung, inkl. Erklärung, Vorführung und Verkauf der Materialien an interessierte Besucher und Abbau. Der Stand sollte immer mit mind. 2 AK-Mitgliedern besetzt sein. Hier hat es sich bewährt einem Montessori-Anfänger einen „alten Hasen“ zur Seite zu stellen: „Hilf mir es selbst zu tun“
Hier sind die wortgewandten Eltern gefragt . Je mehr Einnahmen, desto mehr Geld ist für Anschaffungen da, welche nicht von uns hergestellt werden können.
Zusätzlich zu diesen Diensten hat der AK-Material 1 x pro Monat einen Putzdienst in den Grundschulklassen übernommen. Während die Klassen außer Haus Sportunterricht haben, werden die Putzwünsche der Lehrer abgearbeitet, hauptsächlich aber das Lehrmaterial gesäubert. Hier wäre es wünschenswert, wenn pro Klassenraum immer 2 Personen Dienst verrichten würden.
Übrigens: Wer sich den Katalog des zu kaufenden Montessori-Materials mal zu Gemüte führen will, wird bei den Preisen bemerken, wie wichtig der AK-Material ist.

AK Öffentlichkeitsarbeit: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unsere Schule bekannter zu machen, unsere vielfältigen Aktivitäten zu vorzustellen, unser besonderes Profil in der Öffentlichkeit zu schärfen … diese Ziele verfolgt der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit der Montessorischule Soden. Um diese Ziele zu erreichen, pflegen wir Kontakte zu den lokalen Medien, schreiben Pressemitteilungen, texten und layouten Anzeigen, erstellen Informationsmaterialien, programmieren die Schulhomepage und aktualisieren deren Inhalte, stehen bei Informationsveranstaltungen für Gespräche zur Verfügung und vieles mehr. Natürlich kann keiner von uns alles leisten. Daher freuen wir uns über Eltern, die einen Teil der vielfältigen Aufgaben abdecken können. Unser Arbeitskreis trifft sich etwa alle acht Wochen zum gemeinsamen Austausch und zur Planung kommender Aufgaben. Ansonsten findet der Kontakt per E-Mail statt.

AK Verkehrshelfer
Viele unserer Schülerinnen und Schüler kommen jeden Morgen mit dem Bus zur Schule. Das ist sicher, bequem und umweltfreundlich. Um auch die letzen Meter zum Schulgebäude sicher zu gestalten, stehen jeden Morgen zwei Verkehrshelferinnen oder Verkehrshelfer an der Haltestelle bereit und begleiten die Kinder über die stark befahrene Sodentalstraße. Dieser Arbeitskreis ist gut geeignet für Eltern, die regelmäßig an einem (oder mehreren) Tagen in Woche morgens eine viertel Stunde Zeit erübrigen können.
Weitere Informationen zum Thema Verkehrshelfer:
http://www.mobilundsicher.de/media/Verkehrshelfer-Lotsen.pdf

AK Schulfrucht
Unsere Schule nimmt seit einigen Jahren am EU-Schulfruchtprogramm teil. Ziel dieses Programms ist es, gesunde Ernährung zu fördern und regionales und saisonales Obst und Gemüse fest im Speiseplan der Kinder zu verankern. So erhält jedes Grundschulkind einmal in der Woche, derzeit am Dienstag in der ersten Pause, eine Portion Obst und Gemüse an der Schule. Für Eltern und Kinder entstehen dabei keine Kosten, denn das Projekt wird von der EU und dem Freistaat Bayern voll gefördert.
Weitere Informationen zum Schulfruchtprogramm:
http://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/003621/index.php
Geliefert werden die Früchte von Dietmar Elter aus Mespelbrunn, einem regionalen und zugelassenen Lieferanten. In diesem Arbeitskreis werden Obst und Gemüse gewaschen, geschält und in mundgerechte Stücke zerteilt. Der Arbeitskreis ist gut geeignet für Eltern, die an mehreren Morgenden im Schuljahr 30 bis 60 Minuten Zeit aufbringen können.