Über renate.hense

grüne Klasse

Montessorischule präsentiert sich – im Kino und im eigenen Haus

18.11.2018 – In der vergangenen Woche waren Vertreterinnen des pädagogischen Teams der Privaten Montessorischule Soden zu Gast in der Kinopassage Erlenbach. Gezeigt wurde an drei Abenden der aktuelle Film „Das Prinzip Montessori“. Kinobetreiber Dieter Lebert begrüßte das Publikum persönlich vor Filmbeginn und regte einen Austausch mit den Vertreterinnen der Schule nach dem Film an. In der Tat gab es nach dem Film viele Fragen und intensive Gespräche. Auch die beiden Vorstellungen an den beiden folgenden Tagen fanden ihr Publikum.

Wer angeregt durch den Film mehr über die Schule und die Besonderheiten der Montessori-Pädagogik erfahren wollte, konnte direkt am Samstag beim Tag der offenen Tür hinter die Kulissen blicken. Viele Familien mit Kindern im Vorschulalter fanden den Weg nach Soden, informierten sich bei den Vorträgen, besuchten die Klassenräume und unterhielten sich mit Eltern, Lehrern und Pädagogen. 

Natürlich gab es auch wieder köstliche Gaumenfreuden. Bewirtet wurde durch den Elternbeirat, aber auch Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe verkauften Waffeln und andere Leckereien und fingen damit an, ihre Abschlussfeier im kommenden Jahr auf eine solide finanzielle Basis zu stellen. Während sich Eltern stärkten und unterhielten, konnten Kinder in der Schulbibliothek eine Vorlesestunde genießen oder im Werkraum mit Specksteinarbeiten selbst kreativ werden.

*************************************************************************************************************

Nach dem turbulenten Herbst und den vielfältigen Veranstaltungen rund um das Schulhaus in Soden, freut sich die Schulfamilie nun auf den romantischen Weihnachtsmarkt. Dieser findet in diesem Jahr am Freitag, den 14. Dezember 2018 rund um das Bürgerhaus in Soden statt.

*************************************************************************************************************

Präsentation der Großen Arbeit – 10 Projekte die begeistern!

24.10.2018 – Die Große Arbeit ist ein im Leben aller Schülerinnen und Schüler einer Montessorischule ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in die Berufswelt. In der achten Jahrgangsstufe entscheiden sich die jungen Menschen für ein persönliches Projekt, dass sie selbstständig, theoretisch und praktisch bearbeiten. Unterstützt und begleitet wird die Große Arbeit durch eine Mentorin oder einen Mentor. Krönender Abschluss der Projektarbeit ist die Präsentation zu Beginn des 9. Schuljahres, vor der gesamten Schulfamilie sowie Freunden, Freundinnen und der Familie.

In diesem Jahr haben sich zehn Schülerinnen und Schüler der Privaten Montessorischule in Soden dieser Herausforderung gestellt. Und das mit absolut bemerkenswertem Erfolg.

Von Holzarbeiten, Kosmetik, Design und Schneiderei, über Koch- und Gesundheitsbücher bis hin zu einem selbstkomponierten Song reichte die Palette der handwerklichen, kreativen und theoretischen Arbeiten.

Selbstbewusst vorgetragen, erläuterten die Schülerinnen und Schüler wie sie auf ihr Thema gekommen waren, wie ihr Projekt verlaufen ist und welche Hürden es während der Arbeit zu überwinden galt. Auch eine detaillierte Budgetplanung wird in der Großen Arbeit berücksichtigt.

Im vollbesetzten Bürgerhaus Soden fand nicht nur die Präsentation statt. Alle Schülerinnen und Schüler hatten auch einen liebevoll dekorierten Stand zu ihrer Großen Arbeit vorbereitet. Teilweise konnten die Erzeugnisse gekauft werden. Außerdem lagen wie Projektberichte zur Ansicht aus und die Schülerinnen und Schüler standen auch für Rückfragen zur Verfügung.

Die Großen Arbeiten 2019: Smoothie-Rezeptbuch – Outfit – Gartenbank – Heuseife – Songwriting – Low-Carb Backbuch – Rezeptkasten – Geflügelhaus – Holzregal – Jumpsuit.

Montessori im Kino! 15.11.2018 in Erlenbach!

03.10.2018 – Wer den FilmDas Prinzip Montessorinoch nicht gesehen hat, sollte sich unbedingt den Donnerstagabend, 15. November 2018 freihalten. Dann wird der sehenswerte Film in Kooperation mit der Montessorischule Soden in der Kino Passage Erlenbach gezeigt. Los geht es um 19.15 Uhr.

Wer sich vorbereiten will: Auf der offiziellen Website des Films stehen umfangreiche Materialien zur Verfügung.

10.09.2018 – Das neue Schuljahr startet mit einem sehenswerten Film zur Montessoripädagogik:  „Das Prinzip Montessori“ ist am vergangenen Donnerstag bundesweit angelaufen und wird voraussichtlich auch in den kommenden Wochen in den Programmkinos im Kreis Aschaffenburg und Miltenberg zu sehen sein.

Eine ausgezeichnete Gelegenheit also

  • für „neue“ Eltern, sich über die Besonderheiten der Montessoripädagogik zu informieren,
  • für „alte“ Eltern, ihr Wissen aufzufrischen und neue Gedanken zu entdecken,
  • für alle, mit Freunden und Bekannten ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und die Möglichkeiten alternativer Bildungssysteme zu entdecken.