Schulwoche vor dem zweiten Adventswochenende

An unserer Schule weihnachtet es sehr

Die Vorweihnachtszeit ist auch an unserer Schule eine ganz besondere Zeit.

Auch wenn wir unseren diesjährigen Weihnachtsmarkt coronabedingt nicht wahrnehmen können, gibt es dennoch eine Alternative. Der Schulweihnachtsmarkt online wird vom Orgateam der SchülerInnen koordiniert, sie haben in der schulinternen Mailingaktion darüber berichtet. Zur Vereinfachung veröffentlichen wir weiter unten den Inhalt der Mailingaktion inkl. Downloads.

Damit können wir unsere Vorfreude beibehalten und auch in den Genuss der besonderen Leckereien und tollen Ideen der einzelnen Klassen kommen.

  • Am Montag wurde sich zum beliebten Adventsstündchen getroffen.
  • Der Gemeinschafts-Adventskalender wurde am Dienstag in der Eingangshalle aufgehängt.
  • Die blaue Klasse hat einen Adventskranz dekoriert.
  • Ganz weihnachtlich stimmten sich die ersten und zweiten Jahrgangsstufen der roten und orangenen Klasse gemeinsam bei einer ganz besondere Ballettaufführung vom "Nussknacker"ein.

Die Sek A hat fleißig geforscht über die Anomalie des Wassers, dies lässt sich gerade in der Vorweihnachtszeit sehr gut beobachten.

Über die Kürbis-Ernte berichtet die Sek B.

Im Sportunterricht haben sich die SchülerInnen über die neuen Softbälle gefreut, endlich können sie Takeshi's Castle spielen.

 

von

Der Nussknacker-eine liebevolle Inszenierung in Zusammenarbeit

Die Erst- und Zweitklässler der roten und orangenen Klasse besuchten am Montag eine ganz besondere Ballettaufführung des Nussknackers in der Stadthalle.

Von den SchülerInnen des Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasiums Aschaffenburg wurde die Aufführung liebevoll organisiert, sie traten auch als SchauspielerInnen mit auf. Die TänzerInnen waren von der Tanzschule "Studio de Danse" in Aschaffenburg. Sowohl die Musik des Orchesters als auch die kindgerechte Darbietung gefiel den Kindern besonders gut. Die PädagogInnen waren ebenfalls von der Aufführung berührt.

Eine ganz besondere Ballettaufführung, die in Zusammenarbeit wunderschön inszeniert wurde.

 

Mia und Christina berichten über das Adventskranz- Stecken in der blauen Klasse

"Wir (Mia und Christina) haben den Schuladventskranz gemacht. Der Adventskranz ist riesig und schön. Wir steckten Naturmaterialien und Weihnachtssachen auf den Kranz. Das haben wir am 27.11.2021 für die Schule vorbereitet. Eigentlich war es ganz leicht, denn wir haben uns abgewechselt und besprochen, wer was macht."

 

Vielen Dank, Ihr Lieben!

Liara über den Teetag in der gelben Klasse

"Am 30.11. 2021 hatte die gelbe Klasse einen besonderen Tag. Wir haben Tee eingetütet. Zuerst haben wir die Gruppen aufgeteilt. Die 3er und 4er haben angefangen und wir sind rüber in die OGS. Dort haben Frau Fäth und Frau Biersack, das ist die Mutter von der Finnja, schon alles vorbereitet. Wir haben uns dort auf dem Teppich getroffen. Auf dem Teppich standen Schälchen mit Sachen drin z.B. getrocknete Äpfel, Zimtstangen, Kardamomkapseln, gestiftete Mandeln, Gewürznelken, Orangenschalen usw. Dort haben wir uns alles angeschaut und daran gerochen. Danach sind wir an den Tisch gegangen und haben die Zutatenliste auf die Tütchen geklebt und auch den Namen schön verziert und darauf geklebt. Ein paar Minuten später war Pause und nach der Pause haben wir dann angefangen, die Zutaten in die Tütchen zu füllen. Als wir fertig waren, haben die Tütchen super gerochen und wir hoffen, dass der Tee lecker schmeckt und viel davon gekauft wird."

Vielen Dank, Liara!

 

Laura gewährt uns einen weiteren Einblick über den Tee-Tag in der gelben Klasse

„Wir haben uns auf dem Teppich getroffen und darüber gesprochen was die Kräuter für Wirkungen haben. Dann haben wir die Schildchen für die Tüten bemalt. Wir mörserten Zimtstangen, Sternanis, Nelken und Kardamomkapseln. Alles wurde in eine Schüssel getan und die anderen Sachen, die nicht gemörsert wurden, wurden dazu getan. Mit dem Trichter haben wir es in die Tüten gefüllt. Es war schön und hat Spaß gemacht!“

Vielen Dank, Laura!

Der Gemeinschafts-Adventskalender

In unserer schulinternen Wochenmemo hat Frau Schröner unserer Schulfamilie darüber berichtet:

"In den letzten Wochen wurde in allen Grundschulklassen eifrig an unserem Gemeinschafts-Adventskalender gebastelt. Jede Klasse erstellte fünf (orange 4) Stillleben in Schuhkartons, die dann in der Eingangshalle aufgehängt wurden. Die Kinder roten Klasse gestalteten mehr Kartons, weshalb wir erst unsere 5 „Türchen wählen mussten.

Nun öffnet die Frühaufsicht jeden Morgen einen Karton, und alle sind gespannt, was sich darin verbirgt. Da es Ihnen als Eltern im Moment leider nicht möglich ist, die Kartons anzuschauen, werden wir Fotos davon in der Wochenmemo veröffentlichen."

Herzlichen Dank, Frau Schröner!

Versuchsreihe der Sek A: Anomalie des Wassers

Über das Forschen des aktuellen Themas in der Sek A gewährt uns Frau Schröner einen Einblick:

"Die Temperaturen sind gesunken, der Frost hat Einzug gehalten.  Der erste Raureif war schon zu sehen und nicht mehr lange, dann wird der ein oder andere Teich oder gar See zugefroren sein. Aber warum schwimmt Eis eigentlich auf dem Wasser und geht nicht unter? Warum platzt die Wasserflasche beim Gefrieren? Ziehen sich Stoffe nicht eigentlich zusammen, je kälter sie sind? Ist das bei Wasser anders? Mit solchen und vielen anderen Fragen rund um das Thema Wasser hat sich die Sek A in den vergangen Wochen in vielen Experimenten im Natur und Technik-Unterricht beschäftigt.  Bei der letzten Versuchsrunde haben wir nun gesehen, wie „schwer“, genauer gesagt wie „dicht“ Wasser bei unterschiedlichen Temperaturen ist.
Wir haben 5°C kaltes Wasser blau eingefärbt und dann in 50°C heißes Wasser eingeleitet. Siehe da, das kalte Wasser „geht unter“, ist also schwerer/dichter als das heiße Wasser. Aber: Der Eiswürfel schwimmt oben auf. Er ist also sogar noch „leichter“ als das heiße Wasser!
So fanden wir heraus: Wasser wird sehr wohl dichter, je kälter es wird - aber in Richtung Gefrierpunkt (oder korrekter:  Schmelzpunkt) dehnt es sich dann wieder aus und dehnt sich wegen seiner besonderen Kristallstruktur nochmal ganz besonders aus, wenn es gefriert. Wasser ist schon ein ganz besonderer Stoff!"

Vielen Dank, Frau Schröner!



Endlich genug Softbälle: Takeshi's Castle spielen an unserer Schule

Frau Schröner hat in unserer schulinternen Wochenmemo darüber berichtet:

"Wir freuen uns über die neuen Softbälle!!!! Endlich haben wir genügend Softbälle, um Takeshi’s Castle spielen zu können.

Zunächst durften alle SchülerInnen den Hindernisparcours stressfrei kennenlernen und erproben. Anschließend ging es darum, unter Ballbeschuss den Parcours zu durchlaufen OHNE getroffen zu werden. Nur dann konnte man für seine Mannschaft einen Punkt erzielen. Die SchülerInnen waren sehr motiviert und machten es der jeweils gegnerischen Mannschaft nicht leicht. Auch das ständige Ballholen war sehr bewegungsintensiv, so dass der ein oder andere am Ende schon ganz schön außer Puste war – aber zufrieden mit der erbrachten Leistung."

Vielen Dank, Frau Schröner!

 

Über die Kürbis-Ernte berichtet die Sek B:

"Gestern haben wir das wahrscheinlich letzte Gemüse für dieses Kalenderjahr ernten können, einen riesigen Kürbis! Wir mussten ihn zu 4.

in unser Klassenzimmer tragen und dort haben wir ihn in kleinere Stücke zerschnitten, gesäubert und anschließend zum Verkauf verpackt.

Insgesamt dürfen wir auf einen erfolgreichen Pausenverkauf zurückblicken und freuen uns schon, wenn es damit nach einer kleinen Winterpause weitergehen kann!"

Vielen Dank, liebe Schülerinnen und Schüler der Sek B!

SchülerInnen vom Orgateam zur Alternative des Schulweihnachtsmarktes:

"Liebe Eltern, Kinder und MontefreundInnen,

wie Sie sicher schon mitbekommen haben, findet der diesjährige Schulweihnachtsmarkt leider wieder online statt. Deshalb hängt dieser Mail ein Bestellkatalog und ein Bestellschein an. Unterstützen Sie den Onlineweihnachtsmarkt und füllen damit die erschöpften Klassenkassen auf. Bitte drucken Sie den Bestellschein aus und geben diesen mit dem abgezählten Geld in einem Umschlag in der SEK A bis Mittwoch 08. Dezemberab.

ACHTUNG: Notieren Sie auf dem Bestellschein bitte gut leserlich den Namen und die Klasse ihres Kindes. Außerdem haben Sie die Möglichkeit das Auslieferdatum zu bestimmen, z.B. dann wenn Sie Ihr Kind sowieso mit dem Auto abholen. Wir packen und liefern vom 13. bis 17. Dezember aus.

Liebe Grüße

Euer Orgateam

Svea, Frederik, Merlin, Jona, Lowis, Noah, Anna, Jasper, Noah"

 

Herzlichen Dank, Ihr Lieben, eine tolle Idee und Gelegenheit für uns alle!

Bestellannahme abgeschlossen: Einblick über die tollen Angebote als Download möglich

Wir wünschen allen ein schönes zweites Adventswochenende!

Zurück