Schulleben vor dem vierten Adventswochenende

Es weihnachtet sehr...

Feierlich wurde die neue Schulwoche gleich am Montag vor Unterrichtsbeginn mit dem Adventssingen begonnen.

In der Gute Laune AG stand Glitzer hoch im Kurs. Die Sek A hatte eine Fortbildung zum Thema Internet und Smartphone, die Schulreporter berichten hautnah.

Die Sek 10 lassen wir mit "sharing is caring" selbst zu Wort kommen.

Eine spannende Schulwoche in der Vorweihnachtszeit geht zu Ende, bald ist Weihnachten.

 

von

Feierlicher Start in die neue Schulwoche

Bevor es in die Klassen ging, versammelten sich gleich am Montag die SchülerInnen und PädagogInnen im Schulhof zum Adventssingen.

In feierlicher Stimmungen sangen dieses Mal die SchülerInnen der grünen Klasse mehrere Weihnachtslieder aus aller Welt.

 

M10, Sek D: Sharing is caring

"Today, December 8th, we talked about the topic: “Sharing is caring” in our English class.

First we discussed the title, then we read a very interesting article about sharing. The text was about kindness and how it helps our mental and physical health. It turns out that being kind to others affects our feelings more than we thought.

Did you know that when you are kind to others as well as when others are kind to you, the hormone oxytocin is released? Oxytocin lowers heart pressure and therefore protects our heart. It also reduces levels of inflammation in our body, which helps with all sorts of illnesses and even slows aging.

But you don’t have to find a successful charity organization to be kind, because even making a compliment is an act of kindness. Or as Khalil Gibran said: “The smallest act of kindness is worth more than the greatest intention.”.

An Irish school in Clonakilty took that very seriously and instead of homework, the students tried to help others around Christmas time. For example: They visited care homes, helped their parents or wrote a card to relatives.

After we had talked about the article, we collected ideas about what we could do to integrate small acts of kindness in our daily routine. We came up with different ideas like: Giving people compliments, send letters to friends, share food and other things with people around you, call a friend you haven’t spoken to for a while, …

We all agreed that we want to be kinder now.

Merry Christmas and happy sharing!"

Gute Laune AG

"In der guten Laune-AG wurden Christbaumkugeln gebastelt. Hauptzutat: Gaaaanz viel Glitzer!"

Vielen Dank an Frau Byrne und Frau Schröner!

Schülerreporter berichten hautnah: Fortbildung Internet und Smartphone

"Am 8.12.2021 kam eine Polizistin namens Stefanie Armen in die Sek A, um uns über die Gefahren im Internet aufzuklären. Wir haben zwei kurze Filme gesehen. Der erste Film handelte von den Risiken des Handys und dass das Smartphone auch eine Waffe sein kann. Der zweite Film handelte von einem jungen Mann, der so vom Handy abgelenkt war, dass ein schlimmer Unfall geschah. Die Polizistin hat danach ein Bild von einem Handy an die Tafel gehängt und wir durften sagen, welche Apps wir auf dem Handy nutzen, z.B. TikTok, YouTube, WhatsApp, Telefon, usw. Diese Apps hat sie mit Magneten an das Bild gehängt. Nach einer kurzen Erklärung was das Urheberrecht ist, ging es auch schon zum Kunsturheberrecht.

Urheberrecht: Ich verwende nur Bilder, von denen ich weiß, dass ich sie verwenden darf.

Kunsturheberrecht: Ich verbreite keine Fotos von Leuten, die ich nicht um Erlaubnis gefragt habe.

Sie hat uns noch drei weitere Regeln beigebracht:

  1. Ich schicke Sex-Kram und Gewaltsachen nicht weiter.
  2. Ich verbreite keinen Hass und keine Hetze (Nazi Sachen).
  3. Ich gehe zu meinen Eltern, wenn Nachrichten mir Angst machen!

Anschließend hat sie uns noch erklärt, was ein Kettenbrief ist. Ein Kettenbrief ist eine Nachricht, die einer losschickt und die man weiterleiten soll.

 

Erlaubt

Nicht erlaubt/ strafbar!

Nicht in Ordnung

Lisa verschickt ein Bild von ihrer Freundin. Davor hat sie die Freundin und deren Eltern um Erlaubnis gefragt.

Max verbreitet ein Bild, von seinem Freund in der Umkleide, auf dem er nur mit T-Shirt zu sehen ist ohne ihn gefragt zu haben.

Leon schickt einen Kettenbrief weiter, der ihm Angst macht."

 

Reporter: Frederik Simon, Merlin Kremer und Valentin Seuffert                          

 

Vielen Dank an die Reporter!

Wir wünschen allen ein schönes viertes Adventswochenende!

Zurück