Rettet die Schmetterlinge - Projekt der roten Klasse

Die zündende Idee von Antenne Bayern "Eine Million Schmetterlinge für Bayern"

Der Aufruf von Antenne Bayern "Eine Million Schmetterlinge für Bayern" hat die rote Klasse motiviert, das Schmetterlingsprojekt umzusetzen.

Von der Schmetterlingszucht bis zur Freilassung haben die SchülerInnen das Projekt ernsthaft begleitet und durch lebensnahe Beobachtung proaktiv einen nachhaltigen Lerneffekt erzielt. Außerdem konnten sie in diesem Rahmen feststellen, dass nicht alles immer plan- und vorhersehbar ist. Sie mussten sich auch mit der Entwicklung des Lebens direkt auseinandersetzen und wurden zwangsläufig damit konfrontiert, dass nicht alle Schmetterlinge gleich entwickelt sind, trotz fürsorglicher und artgerechter Pflege. In der Gemeinschaft darüber zu reden und zu verarbeiten, war für alle SchülerInnen eine wertvolle Erfahrung.

 

von

Herzlichen Dank, Indra und Wolfgang! Wir freuen uns über Eure Grüße und die freundliche Genehmigung zum Teilen.

Liebe Grüße und auch recht herzlichen Dank an Leon Kreher! Du hast uns ganz spontan unterstützt, Dein Einsatz ist wirklich toll. Leon geht nicht auf unsere Schule und hat uns bei der Videothematik unterstützt.

Fruit Salad

Svea erklärt das Schmetterlingsprojekt

Frederik erklärt das Schmetterlingsprojekt

Rettet die Schmetterlinge - Mehr als ein Projekt der roten Klasse

Ein Auszug aus dem Beobachtungsbericht lässt uns erahnen, welche spannende Entwicklung die SchülerInnen praxisnah begleiten konnten:

         „[…] Die Freilassung der Schmetterlinge

Am 25. Juni sind wir dann in den Schulgarten gegangen und wollten den Schmetterlingsflieder einpflanzen und die Schmetterlinge freilassen. Die neuen 1.Klässer waren auch dabei. Wir haben den Schmetterlingsflieder eingepflanzt und gegossen. Danach haben wir die Schmetterlinge aus dem Habitat freigelassen. Sie waren erst ganz hibbelig und sind wild durcheinandergeflogen. Als der Moment der Freilassung gekommen war, waren sie dann aber ganz still. Langsam kletterte der erste Schmetterling am Netz hoch und ist geflogen. Da haben wir geklatscht. Nacheinander flogen sie jetzt los und wir haben geklatscht. Es war ein sehr schönes Erlebnis.“

        (Margaretha, Schülerin aus der roten Klasse)

Herzlichen Dank, Margaretha, für diesen tollen Einblick!

Der komplette Beobachtungsbericht ist in der schulinternen Wochenmemo nachzulesen sowie auch im Bereich der roten Klasse. Viel Spaß dabei!

Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit hat sich mit Antenne Bayern zum Schmetterlingsprojekt ausgetauscht, das ganze Antenne-Bayern-Team freut sich über das tolle Engagement der SchülerInnen. Das Radioprogramm sieht derzeit zwar nicht vor, ein Interview mit unserer Schule direkt durchzuführen, da die aktuellen Themen priorisiert werden müssen. Indra und Wolfgang haben der roten Klasse jedoch persönliche Grüße geschickt. Die ursprüngliche Sprachnachricht mit der Erklärung zum Schmetterlingsprojekt sind von Svea und Frederik, um auch aus Sicht der SchülerInnen direkt von dem Erfahrungswert zu profitieren.

Herzlichen Dank an Frederik und Svea sowie deren Eltern, die uns dabei großartig unterstützt haben!

 

Übrigens: Jede Klasse hat auf unserer Website ihren eigenen Bereich, es lohnt sich immer, vorbei zu schauen. Viel Spaß dabei!

Zurück