Materialnachmittag

In den Grundschulklassen

Der Materialnachmittag fand nach der coronabedingten Pause endlich wieder statt.

Stolz präsentierten die Kinder das Montessori-Lernmaterial.

Dabei beeindruckten die SchülerInnen nicht nur die Eltern, sondern versetzten auch ihre PädagogInnen in Erstaunen.  

 

(Das nebenstehende Bild ist in der gelben Klasse aufgenommen.)

 

von

Das Montessori-Lernmaterial

Theoretisch haben viele schon einmal etwas von dem Montessori-Lernmaterial gehört. Beim Info-Tag können sich Eltern an unserer Schule einen weiteren Eindruck verschaffen.

Maria Montessori hat das einzelne Kind immer in den Mittelpunkt gestellt. Sie hat beobachtet, dass Kinder neugierig geboren werden und mit allen Sinnen ihre Umwelt erfahren möchten. Dabei stellt das geeignete Umfeld für selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Lernen eine wichtige Rolle dar.

Die Namensgeberin prägte dafür den Begriff "vorbereitete Umgebung".

Für eine freie Arbeit müssen die Kinder Materialien und Handwerkzeuge geordnet an einem festen Platz vorfinden. Die Lernmaterialien hat Montessori als materialisierte Abstraktionen beschrieben. Am Anfang führen die PädagogInnen in das Material ein. Im Anschluss arbeitet das Kind selbstständig damit.

Die Materialien ermöglichen handelndes Lernen und beinhalten die wichtige Selbstkontrolle.

 

Praxisnaher Einblick direkt von den SchülerInnen

Wie sich das im Schulalltag praktisch umsetzen lässt, ist jedoch den wenigsten Erwachsenen bewusst.

Einen praxisnahen Einblick haben Eltern vor der Pandemiepause regelmäßig einmal im Schuljahr erhalten.

Nach einer zweijährigen Zwangspause, aufgrund der Pandemie, konnte zum ersten Mal wieder der Materialnachmittag stattfinden.

In den Grundschulklassen führten die SchülerInnen stolz ihre Arbeitsweise mit den Lernmaterialien vor und erklärten geduldig die Vorgehensweise bis zur Selbstkontrolle.

Die Eltern zeigten sich beeindruckt, wie die Kinder selbst komplexe Sachverhalte souverän und kompetent mit dem Material erklären konnten.

 

Für die SchülerInnen ist der Materialnachmittag eine wichtige Erfahrung!

 

Zurück