Lesewettbewerb der Grundschulklassen

Ein Bericht von Lia-Marie

Kurz vor den Sommerferien durfte der Lesewettbewerb in den Grundschulklassen nicht fehlen.

Die Gewinnerin aus der blauen Klasse berichtet uns davon.

von

Ein Bericht von Lia-Marie:

"Am Montag den 18.7 war der Lesewettbewerb. Viele mutige Leser und Leserinnen haben sich getraut vor fast der ganzen Grundschule etwas vorzulesen. Auch ich war dabei und war total aufgeregt und spürte das auch bei den anderen. Als erstes waren die 1er und 2er dran. Sie haben erst ein Buch vorgelesen, das sie eingeübt hatten. Danach gab es einen Text aus dem Buch „Ein Kater ist kein Sofakissen“, dann musste sich die Jury entscheiden. Derweil hatten alle Zuschauer und natürlich die Leser Pause. Nach der Pause waren die 3er und 4er dran. Auch sie hatten erst ein Buch vorgelesen, das sie eingeübt hatten. Es waren wirklich spannende Bücher dabei. Dann sollten auch sie einen unbekannten Text lesen. Der Text war aus „Leseprofi vier“. Als schließlich alle den Text gelesen hatten, stieg die Spannung immer mehr. Die Jury musste sich jetzt für zwei Sieger entscheiden. Als sie sich entschieden hatten, sollten als erstes die Leser der zweiten und ersten Klasse nach vorne kommen dann bekamen alle erst einmal eine leckere Schokolade und einen Applaus. Dann wurde es spannend: Wer war der Sieger oder die Siegerin? Bei den 1ern und 2ern hatte Ferdinand aus der grünen Klasse gewonnen. Danach sollten die Leser und Leserinnen aus der 3. und 4. Klasse nach vorne kommen.  Sie bekamen alle Schokolade und einen Applaus. Auch hier war es spannend. Die Siegerin 😉 war ich, Lia-Marie aus der blauen Klasse. Am Ende sollten alle Leser und Leserinnen noch für ein schönes Gruppenfoto bleiben. Schließlich gingen alle glücklich In ihre Klasse."

 

Herzlichen Dank und Glückwunsch, Lia-Marie!

Zurück