Lebensfreude und Spaß in der ersten Präsenzwoche

Die erste Woche nach den Pfingstferien konnte wieder für alle Jahrgangsstufen im Präsenzunterricht  stattfinden.

Der Start am Montag hat nicht den Eindruck vermittelt, dass die Schulferien vorbei sind.

SchülerInnen und PädagogInnen haben sich gleichermaßen gefreut, wieder miteinander arbeiten und Zeit gemeinsam verbringen zu können.

Wir blicken auf eine bewegte Woche mit viel Spaß und Tatendrang.

 

 

 

von

Mit Elan und Freude nach den Pfingstferien

Als sich am Montag nach den Pfingstferien die Schulpforten öffneten, war sofort spürbar, dass sich große Freude über den Präsenzunterricht bei den SchülerInnen und PädagogInnen gleichermaßen ausbreitete. Mit vollem Tatendrang und Lebensfreude startete die Schulwoche. Es wurde, ganz nach Montessori, in allen Bereichen mit Elan gearbeitet und die gemeinsame Lernzeit wurde regelrecht zur Qualitätszeit.

Die Berücksichtigung der Abstandsregelung und Hygienemaßnahmen sind in der ganzen Schulfamilie eingespielt, so dass die Stimmung und die Interaktion untereinander ausgelassen war.

Nach einer kompletten Präsenzwoche waren sich sowohl die SchülerInnen als auch die PädagogInnen einig, dass diese Woche für alle etwas ganz besonderes war und richtig Spaß gemacht hat. Die Sehnsucht nach gemeinsamer Zusammenarbeit war deutlich spürbar, in den Reihen der SchülerInnen und PädagogInnen hielt die Freude darüber bis zum Schulschluss am Freitag an.

Die erste Woche nach den Pfingstferien wurde auch abgerundet, durch mehrere besondere Aktivitäten, über die wir gesondert berichten werden.

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende und freuen uns schon auf die nächste Schulwoche.

 

 

Zurück