GORILLA Schulprogramm

Hurra, wir sind dabei!

An dem zweijährigen GORILLA Schulprogramm nimmt unsere Sekundarstufe teil.

GORILLA ist ein mehrfach ausgezeichnetes Gesundheitsförderungs- und Bildungsprogramm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Freude war sowohl bei unserer Schulleitung als auch bei dem Arbeitskreis Sport und Ausflug groß, als sie nach längerem Bewerbungsverfahren erfahren haben, dass wir dabei sind.

Let's go GORILLA!

 

 

 

von

Was möchte das GORILLA Schulprogramm?

GORILLA möchte vor allem:

  • Die Zielgruppe mit Freestyle-Sport erreichen, begeistern und nachhaltig mobilisieren
  • Wissen vermitteln sowie Kompetenzen und Verhaltensveränderungen in den Bereichen Bewegung, Ernährung und nachhaltigem Lebensstil fördern
  • Langfristige, ganzheitliche und partizipative Schul- und Programmarbeit

Für allgemeine Informationen lohnt es sich, die Website von GORILLA zu besuchen:

Hier geht es zur Website von GORILLA

 

 

Die GORILLA-Kampagnen (mit freundlicher Genehmigung von GORILLA):

"GORILLA bewegt die Zielgruppe nicht nur körperlich, sondern fördert mit der aktuellen BALANCE Kampagne auch die psychische Gesundheit. Neben den sichtbaren Auswirkungen der Pandemie, bringt auch die aktuelle Weltlage die Kids aus dem seelischen Gleichgewicht. Mehr als 30 GORILLA Botschafter*innen teilen ihre Erfahrungen u.a. zu den Themen Stress, Mobbing, digitaler Detox und geben Tipps, um Ängste zu überwinden oder Zivilcourage zu zeigen."

 

Näheres zu GORILLA Find your balance finden Sie unter:

GORILLA-Balance

Umsetzung an unserer Schule: Wie für uns gemacht

Das Schulprogramm ist ganzheitlich, somit können wir dies an unserer Schule in vielen Bereichen implementieren.

Wir sehen uns aus diesem Grund als Kooperationspartner, da es an unserer Schule sehr gut umgesetzt werden kann, dazu zählen z.B.:

  1. Im Sportunterricht wird sich öfter u.a. mit dem Thema Freestyle beschäftigt.
  2. Frau Prößler kocht mit den SchülerInnen im Fach Soziales das Monatsrezept nach und bespricht den nachhaltigen Gedanken.
  3. In Erziehung zum Frieden wird das Thema ebenfalls aufgegriffen, dabei wird sich intensiv mit den SchülerInnen ausgetauscht über:
    • Stärken
    • Motivation
    • Misserfolge
    • Ängste uvm.

Es gibt auch in den zwei Jahren immer wieder Workshop-Tage.

Die Coaches von Gorilla kommen dann an unsere Schule und möchten unsere SchülerInnen sowohl körperlich bewegen als auch geistig und emotional erreichen.

Maria Montessori hat das Kind als ganzheitliche Einheit von Körper, Seele und Geist gesehen. Durch den aktiven Umgang und die Auseinandersetzung mit der eigenen Umwelt wird das Kind seine Selbstständigkeit erlangen. Dadurch kann sich das Kind zu einer unabhängigen und freien Persönlichkeit entwickeln. Lernen soll ganzheitlich mit allen Sinnen erfolgen. Das GORILLA Schulprogramm ist wie für uns als moderne Schule gemacht und stellt eine gute Ergänzung zum Schulleben dar.

 

Übrigens: Das GORILLA Schulprogramm ist kostenfrei und wird an den Schulen werbefrei durchgeführt.

 

Wir freuen uns schon sehr auf das gemeinsame Projekt!

 

 

Kooperationspartner: Unsere Schule und GORILLA

Foto: Tristan Woelk

Als Kooperationspartner ist es unserer Schule und dem GORILLA Schulprogramm besonders wichtig, einen nachhaltigen Effekt zu erzielen.

Die ganzheitliche Einbindung in den Schulalltag ist beiden Seiten daher sehr wichtig!

 

Let's go Montessorischule & GORILLA!

Im Anhang als Download finden Sie folgende Flyer von GORILLA

  • Schulprogramm
  • Find your Balance
  • Factsheet
  • Januar-Monatsrezept (Rote-Beete-Suppe) zum Nachkochen

 

Zurück