Erste heiße Phase der Abschlussprüfungen ist vorbei

Die letzten beiden Wochen vor den Pfingstferien waren sowohl für die neunte als auch für die zehnte Jahrgangsstufe sehr aufregend und anstrengend. Den ersten Teil der Abschlussprüfungen konnten die SchülerInnen der zehnten Jahrgangsstufe finalisieren. Aber auch die neunte Jahrgangsstufe war im Prüfungsmodus voll konzentriert dabei.

Wir freuen uns auch für das sehr gute Ergebnis von Frau Jäger zu ihrer Abschlussprüfung.

von

Zwei Wochen in der Prüfungsphase

Die zehnte Jahrgangsstufe

Die heiße Phase der ersten Abschlussprüfungsteile liegen nun hinter allen SchülerInnen der Abschlussklasse Sek D.

Die zehnte Jahrgangsstufe begann ihre M10-Prüfungen mit der mündlichen Deutschprüfung, diese bestand aus einer 15-minütigen Prüfung zu einem ausgelosten literarischen Werk.

Die folgenden Themen waren vielfältig und anspruchsvoll, sie wurden literarisch aufbereitet sowie als Prüfungsthema angegangen:

  • Nationalsozialismus in den Familien
  • Fluchtversuche aus der DDR
  • Gentechnologien und Klonen

Weiterhin schloss sich die Projektprüfung in den Fächern Wirtschaft und Technik an, auch hier stand eine 15-minütige Prüfung in unserer Partnerschule Elsenfeld an, die jeweils von den PrüfungskandidatInnen mit Bravour gemeistert wurden.

Die Projektprüfungen waren breit gefächert, u.a. bestanden sie aus den Projekten:

  • Design von Faltblättern
  • Erstellungen von Excell-Tabellen
  • Entwürfe von Taschen bzw. Rücksäcken aus Holz

 

Die neunte Jahrgangsstufe

Aber auch die Projektprüfungen der neunten Jahrgangsstufe hatten es in sich und standen dem der zehnten Jahrgangsstufe in nichts nach.

Es handelte sich um folgende Themen, mit denen sich die SchülerInnen auseinander setzten:

  • Geldinstitute
  • Zimmersuche
  • Reiseplanungen nach dem Abschluss
  • Der Euro als Währung der EU

In den arbeitspraktischen Fächern wurde ebenfalls eine vielfältige Bandbreite abgefragt:

  • Bildbearbeitungsprogramme
  • Das Entwerfen eines funktionalen Möbelstücks
  • Die kreativen Möglichkeiten zum Gestalten eines Muttertags-Menüs


Insgesamt können wir festhalten, dass es ein gelungener Start in dieser Prüfungssaison war.

Die Erleichterung machte sich nach den ersten Prüftungsteilen bei allen SchülerInnen bemerkbar, auch wenn dies nur von kurzer Dauer sein mag. Wir hoffen als Schulfamilie, dass alle SchülerInnen motiviert nach vorne schauen und sich für die nächsten anstehenden Prüfungen weiterhin gut vorbereiten können.

Wir wünschen Euch allen alles Gute und viel Erfolg!

 

Praktische Abschlussprüfung zur staatlich geprüften Erzieherin

Unsere pädagogische Assistentin aus der blauen Klasse, Frau Jäger, hat am Dienstag, den 18.05.2021 ihre praktische Abschlussprüfung zur staatlich geprüften Erzieherin an unserer Schule durchgeführt und mit "sehr gut" bestanden. Das von den Prüfern vorgeschriebene Thema war Müllvermeidung und Mülltrennung. Die Ideenumsetzung hat Frau Jäger eigenständig erarbeitet, sie besprach die Thematik mit den Kindern der blauen Klasse und rundete dies mit einem passenden Spiel ab. Die externe Prüferin und ihre Ausbilderin, Frau Stöhr, waren gemeinsam beeindruckt von der Umsetzung und der Interaktion mit den SchülerInnen.

Wir freuen uns für Frau Jäger und ihr sehr gutes Ergebnis, auch auf diesem Weg gratulieren wir ihr recht herzlich zu dieser tollen Leistung!

Es steht noch eine mündliche Prüfung aus, wir drücken die Daumen und wünschen weiterhin viel Erfolg!

 

Zurück