Eröffnungsfeier drittes Obergeschoss

Bürgermeister Martin Stock überrascht Schulfamilie

Am Freitag fand die Eröffnungsfeier des dritten Obergeschosses stand.

An diesem langersehnten Tag erlebten die monatelangen Arbeiten ihren festlichen Höhepunkt.

Das Eröffnungsband wurde von SchülerInnen durchtrennt.

von

Bei sommerlichen Temperaturen füllte sich am Nachmittag langsam der Schulhof.

Vertreten waren der Vorstand, das PädagogInnenteam sowie Eltern und Schülerinnen, die diesen feierlichen Anlass mit erleben wollten.

Martin Stock, Bürgermeister von Sulzbach, Soden und Dornau folgte als Ehrengast der Einladung unserer Schulleitung. Sie hielten den Besuch bis zur Feierlichkeit als Überraschung geheim. Die Freude war bei der Schulfamilie groß, als der Bürgermeister den Schulhof betrat. Für seine Nähe zu den BürgerInnen, ortsansässigen Vereinen, Schulen und Kindertagesstätten wird er in der Region geschätzt.  

Der Vorstandsvorsitzende, Rolf Heesch, begrüßte vor dem Schulgebäude die Gäste und übergab das Wort unserer Schulleiterin, Eva Schröner.

Nach einem kurzen Rückblick zu den monatelangen Arbeiten mit all seinen Facetten folgte der Blick auf die Gegenwart und Zukunft unserer Schule.

Herr Stock bedankte sich für die Einladung und widmete anerkennende Worte an die Gäste.

Das dritte Obergeschoss ist ein weiterer Meilenstein, um den SchülerInnen mehr Raum und Möglichkeiten für die eigenen Lernerfahrung zu ermöglichen. Alle Beteiligten konnten es kaum erwarten und freuten sich gemeinsam das Treppenhaus zu begehen. Im dritten Obergeschoss reihten sich die SchülerInnen vor das Eröffnungsband.

Bei der Planung der Einweihungsfeier war sich das Organisationsteam einig, dass nur ein Baustellenabsperrband in Frage kommt. Es soll die Zusammenarbeit zwischen Handwerkern, dem persönlichen Einsatz des Vorstands, der Schulleitung und Eltern aus dem Handwerk symbolisieren.

Frau Schröner überreichte den SchülerInnen jeweils eine Schere und übergab den Kindern feierlich die neuen Räumlichkeiten. Beim Durchschneiden wurden Freude und Erleichterung bei den Vorstandsmitgliedern und unseren Schulleiterinnen deutlich. Die SchülerInnen haben diesen besonderen Moment mit Begeisterung erlebt. Für alle Anwesenden war es eine schöne Geste, diesen Moment mit Martin Stock zu teilen. Im Anschluss erfolgte eine ausgiebige Besichtigung der Räume.

Für alle Anwesenden wurde deutlich, mit wieviel Liebe und Hingabe der Vorstand mit der Schulleitung das dritte Obergeschoss renoviert haben. Den zuständigen Vorstandsmitgliedern waren die monatelangen Arbeiten eine Herzensangelegenheit. Für viele wurde bei den Besichtigungen unmittelbar bewusst, wieviel Verantwortung bei den Einzelnen auf den Schultern lasteten. Erleichterte Gesichter sprachen Bände.

Zum krönenden Abschluss wurden im Schulhof Häppchen gereicht, langsam neigte sich dieser wichtige Tag dem Ende zu.

 

Herzlichen Dank an unseren Vorstand und Schulleitung!

 

Ein starkes Team: Unsere Schulleiterinnen

Nähere Einzelheiten zum dritten Obergeschoss

Durch den Ausbau wurden 18 neue Räume auf einer Fläche von insgesamt 564 Quadratmetern erschlossen.

Den SchülerInnen und PädagogInnen stehen dadurch folgend aufgeführte Räumlichkeiten zur Verfügung:

  • die neue Bibliothek
  • Musik- und Kunstraum
  • ein Schulungsraum
  • eine Druckwerkstatt
  • NuT-Räume (Natur und Technik; NuT umfasst die Fächer Biologie, Chemie und Physik)
  • ein Englischzimmer
  • Lehrerzimmer
  • Lagerräume

 

Zurück