Das Schülerpraktikum im März 2022

Eine Woche mit wertvollen Erfahrungen

Im März fanden die Schülerpraktika statt, diese sind sowohl für die SchülerInnen als auch die Unternehmen eine Chance.

Die SchülerInnen können sich in Berufsfeldern ausprobieren und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Für die Unternehmen ist es eine Möglichkeit, potenzielle Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen.

Einen Einblick über die Praktikumswoche erhalten wir von den Schülern direkt aus erster Hand.

 

von

Marlon und Jasper:

"Am Montag den 7.3 ging die Sek C in ihre Praktikumswoche, jeweils in Betriebe, die sie kennenlernen wollten. Trotz Corona haben alle einen Praktikums-Betrieb gefunden. Vom Softwareentwickler bis zum Postboten war fast alles dabei. Durch das Praktikum haben wir einen guten Einblick in den jeweiligen Ausbildungsberuf bekommen. Es wurden viele besondere neue Arbeitsabläufe kennengelernt, die man vorher nicht wusste. Z.B. eine Schülerin lernte, wie man einen Goldring herstellt. Ein anderer Schüler lieferte 200 Pakete an einem Tag aus. Alle Schüler/innen hatten sehr viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Praktikum!"

 

Das Praktikum von Lowis

"Vom 07.03.2022 bis zum 11.03.2022 gingen die Schüler und Schülerinnen der Montessorischule Soden in ein Schülerpraktikum. Lowis, ein Achtklässler, absolvierte dieses in der Patisserie „Der Süße Löwer“ in Hösbach. Jeden Morgen fing Lowis um 6:40 Uhr mit der Arbeit an. Er zog sich immer zuerst seine Schürze und eine Haarhaube an. Lowis musste beispielsweise Törtchen in Formen gießen oder aus Formen heraus pressen. Außerdem half er dabei, Pralinen einzupacken und Torten zu dekorieren. Lowis wog auch oft Zutaten für Torten ab. Das waren zum Beispiel Zucker, Glukose, Salz, Sahne und Butter.

Lowis half auch beim Herstellen von Tortenteig. Er holte auch oft Dekoration oder Zutaten aus den Kühl- und Lagerräumen.
Jeden Tag hatte Lowis eine halbe Stunde Pause, in der es frische Brötchen mit verschiedenen Aufstrichen gab. Das Praktikum endete jeden Tag um 13:30 Uhr und Lowis wurde abgeholt. Lowis machte das Praktikum sehr viel Spaß. Da er auch oft in seiner Freizeit backt und ihm das sehr Spaß macht, wäre der Beruf Konditor auch etwas für seine Zukunft. Außerdem empfiehlt Lowis den Praktikumsplatz an alle leidenschaftlichen Bäcker weiter."

Das Praktikum von Leo

"Leo besuchte vom 7.-11. März 2022 Smart-Battery-Solutions, das ist eine Firma, die Akkus für Roller, Fahrräder und Drohnen entwickelt und herstellt und ist in Kleinostheim.

Leo arbeitete erstmal in der Produktions-Abteilung, dort hat er Kabelenden verzinnt. Dann hatte Leo Abdichtungsstopfen sowie Akkudeckeln Dichtungsringe übergestülpt und Batteriezellen Hülsen verpasst (immer mit einem Punkt Kleber in der Hülse). Danach arbeitete er in der Lager-Abteilung und hat Teile für Batterien kommissioniert und dann Vulkanfiber zugeschnitten, das ist ein graues, stabiles Material das hatte Leo getan, indem er es in die Schneidemaschine legte und es auf 160mm zugeschnitten hatte, das machte Leo 288 Mal.

Leo suchte sich den Praktikumsplatz aus, weil er neugierig auf die Arbeit seines Vaters war."

Herzlichen Dank!

Wir möchten uns bei den Schülern für die Einblicke bedanken.

Ebenfalls gilt unser Dank an alle Unternehmen, die unseren SchülerInnen diese wertvollen Erfahrungen ermöglicht haben.

Zurück