Hitzerekord zum Sommerfest

26.07.2019 – Ein Sommerfest mit sonnigem und warmem Wetter – das wünschen sich eigentlich alle. Diesmal wurden die Wünsche jedoch mehr als erfüllt: Mit mehr als 40 Grad verabschiedeten sich die rund 160 Schülerinnen und Schüler der ersten bis zehnten Jahrgangsstufe in die Ferien.

Besonders aufregend ist dabei immer die Verabschiedung aus der Grundschule. „Die vier Jahre geh`n zu Ende – und wir sagen: Tschüss! Macht`s gut!“. Mit diesem gemeinsamen Lied wurden 20 Kinder aus der Grundschule jeweils von einem jüngeren Kind ihrer Klasse verabschiedet. Für die Hälfte der Kinder beginnt die aufregende Zeit in der Sekundarstufe der Montessorischule, die andere Hälfte freut sich auf ihre neue Schule.

Nicht mehr ganz so aufgeregt ging es dann zur Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe. Diese hatten schon Übung mit dem Verabschieden, schließlich lag die große Abschlussparty nur wenige Tage zurück. Für sieben der elf Absolventen mit Quali geht im kommenden Schuljahr in der 10. Jahrgangsstufe weiter.

Nach Ansprachen der Schulleitung, des Vorstands des Fördervereins und des Elternbeirats – der allen Kindern noch ein kühles Eis am Stiel spendierte – setzte sich der gesellige Teil der Veranstaltung bei Flammkuchen, Waffeln und kalten Getränken im Schatten noch lange fort. Musikalisch abgerundet wurde der Abend noch mit einer kleinen Zugabe einiger Musical-Sängerinnen, die nochmals mit „Super Trouper“ an den Erfolg von „Mamma Mia“ in diesem Schuljahr erinnerten und damit auch einen Beitrag der „mittleren“ Jahrgangsstufen lieferten.